Familienbetreuung

Einen Haushalt zu organisieren und Kinder groß zu machen, ist schon eine Herausforderung. Wenn man selbst und die Familie gesund ist, klappt auch alles. Wenn die haushaltsführende Person erkrankt, bricht das System zusammen. Wenn die Mutter/ der Vater erkrankt, in`s Krankenhaus muss oder einen Unfall hat - holen Sie sich Hilfe, bevor Sie und auch die Familie völlig überfordert sind.

Haushaltshilfen auf Krankenschein
Was nur wenige wissen – für genau diesen Fall gibt es gesetzlich festgelegte Unterstützung auf die Sie Anspruch haben.
Schwangere und Mütter, die bestimmte Rahmenbedingungen erfüllen, können vom Arzt eine Haushaltshilfe verschrieben bekommen – bis zu acht Stunden täglich für einen längeren Zeitraum.
Eine Haushaltshilfe übernimmt dann alles, was im Familienalltag anfällt, z.B. Wäschewaschen, Staubsaugen, Einkaufen, Kochen – alles, was ansteht. Dazu gehört selbstverständlich die gesamte Familienpflege: Kinder werden zur Schule gebracht, die Hausaufgaben begleitet und gemeinsam gespielt.

Anträge
Ihr Arzt – Gynäkologe oder Hausarzt - stellt Ihnen eine Verordnung aus. Diese Verordnung reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein. Wir beraten und helfen hierbei.