Fachberatung

Wir nehmen uns Zeit für Beratungsgespräche, um so den individuellen Betreuungs- und Pflegebedarf der zu pflegenden Person zu ermitteln. Wir wissen, dass vor allem das Zwischenmenschliche von besonderer Wichtigkeit ist. Pflege ist nicht nur irgendeine Dienstleistung, sondern etwas sehr Persönliches und Intimes.

 

Zur Beratung können Sie gerne einen Termin bei uns im Büro einrichten - wir kommen aber auch gerne zu Ihnen nach Hause, weil hier schon praktische Tipps zu Hilfsmitteln oder mögliche prophylaktische Massnahmen geben können, die das Leben sehr erleichtern können.

Beratungsthemen sind zum Beispiel: 

  • Pflegeantragstellung
  • Pflegeeinstufung
  • Gestaltung und Inhalte von Pflegebesuchen
  • Entlastung pflegender Angehöriger
  • Pflegehilfsmittel
  • Finanzierung
  • Zuzahlungen
  • Hausnotruf
  • Seniorengerechte Umbauten von Wohnung und/oder Bad

Der Inhalt des Gespräches richtet sich nach Ihren Fragen und liegt unter der Schweigepflicht. Bereiten Sie sich am besten in Ruhe vor und schreiben die Fragen auf, die wir dann im Gespräch abarbeiten. Diese Beratung ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

Gerne erstellen wir auch anhand Ihrer Wünsche und Vorstellungen einen Kostenvoranschlag.

 

Sicherstellung der Pflegesituation zu Hause

Wenn Sie eine Pflegestufe haben, müssen Sie seitens der Pflegekasse regelmäßig die Pflegesituation als gesichert von einem Pflegedienst beurteilen lassen. Auch das leisten wir gerne.